News
ワber uns
Vorstand
Jahresprogramm
Vereinsheim
Wanderwege
Bilder & Berichte
Newsletter
Kontakt/Impressum
Links



D駛 vu in Siedlinghausen


Die diesj臧rige Damenwanderung ist erfolgreich zu Ende gegangen. D駛 vu? Ja, genau, denn schon die Herren waren im Jahr 2006 in Siedlinghausen unterwegs. Nachdem nicht nur die Gegend rund um den Kahlen Asten eine faszinierend schne ist, sondern sich auch Unterkunft als ideal und vor allem der Gastwirt als herausragend geselliger und dankbarer Wanderfreund herausgestellt hatten, war es schnell klar, dass dies nicht der letzte Besuch in Siedlinghausen war.



Wir danken unserer Wanderfreundin Ulla Bleul fr einen kleinen Bericht:


Der erste Tag


Am Freitag, den 25. April 2008 brachen wir mit 19 Frauen zu unserer Frauenwanderung 2008 nach Winterberg-Siedlinghausen auf. Die Stimmung war schon im Zug gut; es gab zur Begr゚ung von Wanderfhrerin Marianne H舐tel eine kleines Fl舖chchen Sekt. In Winterberg angekommen, wurde unser Gep臘k von dem schon dort wartenden Hotelier in Empfang genommen, so da゚ wir unbeschwert und ohne gro゚es Gep臘k, nur mit unserem Rucksack beladen, die Wanderung antreten konnten.

Unser erstes Ziel von Winterberg aus war die Wetterwarte auf dem Kahlen Asten. Dort hatten wir eine angemeldete Fhrung in der hhst gelegensten Wetterstation Nordrhein-Westfalens, die auch schon vor zwei Jahren unsere M舅ner sehr interessant fanden, als Ihre Herrenwanderung den Kahlen Asten zum Ziel hatte. Nach der Besichtigung fhrten uns die  n臘hsten  1 1/2 Std. Wegmarsch nach Siedlinghausen.

Dort angekommen haben wir erst einmal Kaffee getrunken und uns Kuchen gegnnt, der sehr lecker war, und wir sa゚en beisammen bis fast zum Abendessen.

Frisch geduscht trafen wir uns dann zum leckeren Bffett wieder und lie゚en den schnen Tag mit vollen Magen ausklingen.


Der zweite Tag


Am zweiten ging es schon recht frh direkt nach dem Frhstck los. Unsere heutige Wanderung fhrte uns nach Niedersfeld. Doch zun臘hst mu゚ten wir einen Hhenzug erklimmen. Nach einem langen Anstieg ging es dann endlich wieder bergab nach Niedersfeld, wo wir dann die Ruhrquelle erreichten - und dann weiter nach Niedersfeld. Die Stimmung war gut, das Wetter hatte sich verbessert, und es war w舐mer als am Tag zuvor. Zwischendurch haben wir einige Pausen gemacht, viele Tiere gesehen und die herrliche Natur genossen.


Der dritte Tag


Am dritten Tag sind wir rund um Siedlinghausen gewandert, was eigentlich gar nicht vorgesehen war, aber der Wirt hatte uns versprochen, das Gep臘k nachmittags mit dem Transporter zum Bahnhof zu bringen, und so konnten wir noch einmal das schne Panorama um Siedlinghausen genie゚en. Au゚erdem konnten wir nachmittags nocheinmal den leckeren Kuchen und Kaffee bei den netten Wirtsleuten genie゚en - hatten wir uns ja schliesslich verdient. Es war eine schne Wanderung.

Wir bedanken uns nocheinmal herzlichst bei den Wanderfhrerinnen Trudi Zimmer und Marianne H舐tel fr die tolle Organisation der Wanderung.

 

Ursula Bleul, April 2008




SGV Fahrt nach Mecklenburg Vorpommern
Herrenwanderung 2009
Osterfreizeit im Harz 2009
Damenwanderung 2009
Stauder Brauerei
Httenfahrt 2008
Bergwanderung 2008
Herrenwanderung 2008
Damenwanderung 2008
Herrenwanderung 2007
Herrenwanderung 2006
Herrenwanderung 2004
Wanderfreizeit Sylvester 2007
Fahrradwanderfreizeit 2007